Skip to main content

Welcher ist der geeignete Roller – Elektro Scooter Test


Wenn du auf der Suche nach einem Elektro Scooter bist und nicht weißt welcher es werden soll, dann bist du bei unserem Elektro Scooter Test genau richtig. Hier erhälst du die passenenden Informationen um geigneten E-Scooter für deine Bedürfnisse zu finden. Aufgrund des großen Angebots fällt eine Auswahl des passenden Produkts nicht immer leicht. Jeder Roller hat seine Vor- aber auch Nachteile und Eigenschaften, die einem Käufer nicht gleich beim ersten Blick auffallen.

SXT 1000 Turbo

599,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
Takira Tank Type 800TT

559,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
E-Flux 20

469,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
E-Flux Freeride PRO

589,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Das Thema Mobilität nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. Die Leute schauen sich vermehrt nach alternativen Fortbewegungsmitteln um und verzichten immer häufiger auf das eigene Auto. Das Auto ist nicht mehr das Prestigeobjekt was es einmal war. Der Elektroscooter ist eine hervorragende Alternative. Er wird gerne für den Arbeitsweg, den Weg zu öffentlichen Verkehrsmitteln oder zum Einkaufen genutzt. Sehr beliebt sind die kleinen Flitzer auch beim Camping. Dort kommen sowohl die E-Scooter für Erwachsene wie auch die für Kinder zum Einsatz.

Es ist einfach ein toller Begleiter im Alltag der puren Fahrspaß bietet. Schön, dass es so umweltfreundliche Produkte gibt die das Leben erleichtern. Wir empfehlen Ihnen, sich die Produktbeschreibungen in unserem Elektro Scooter Test anzuschauen um das für Sie geeignete Modell zu finden.

 

Welche Reichweite kann mit einem Elektro Scooter Akku erzielt werden?


Einen Elektroroller können Sie an einer normalen Steckdose aufladen. Die Betriebskosten sind sehr gering und belaufen sich bei 100km auf ca. 0,60€. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Produktbeschreibung der einzelnen Modelle. Sehr häufig werden Blei-Gel oder Lithium Akkus verwendet. Die preisgünstigen E-Scooter sind meistens mit Blei-Gel Akkus ausgestattet. Der Nachteil dieser Akkus ist das Gewicht, die geringe Laufleistung und die Lebensdauer. Die Lithium Akkus hingegen wiegen in der Regel nur die Hälfte, haben einen wesentlich längere Lebensdauer und weisen einen hohe Laufleistung auf. Die Laufleistung der Lithium Akkus beläuft sich auf ca. 50000km.

ElektroscooterVon daher ist es nur zu empfehlen sich für solch einen Akku zu entscheiden. Außerdem geben wir Ihnen den Tipp sich über die Anschaffung eines Reserve Akkus Gedanken zu machen. Wir möchten noch darauf hinweisen das die angegebenen Laufleistungen der Akkus nur Durchschnittswerte sind. Die tatsächliche Laufleistung ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Das sind zum einen Gewicht des Fahrers, zum anderen die Untergrundbeschaffenheit und natürlich der Fahrstil. Bei einem Mach 1 Scooter kann man zwischen Eco und Turbo Modus wählen.

 

Welche Voraussetzungen zum fahren gibt es?


In erster Linie unterscheiden wir im Elektro Scooter Test zwischen Modellen die für den Straßenverkehr zugelassen sind oder keine Zulassung haben. In der Regel liegt den zugelassenen Rollern eine EU Betriebserlaubnis, die sogenannte COC bei. Mit dieser können Sie bei einer Versicherung Ihrer Wahl den Elektro Scooter registrieren und erhalten ein Versicherungskennzeichen.

Elektro Scooter mit StarßenzulassungDas kostet ca. 90€ für ein Jahr. Um den Elektro Scooter versichern und fahren zu können wird natürlich ein gültiger Führerschein benötigt. Welchen Führerschein Sie brauchen hängt von der Geschwindigkeit des Rollers ab. Beim E-Scooter der eine Geschwindigkeit von 20km/h nicht überschreitet, muss laut Gesetzt kein Schutzhelm getragen werden. Aus Sicherheitsgründen würden wie es Ihnen aber empfehlen. Außerdem besteht eine Straßenbenutzungspflicht. Der Gehweg darf innerorts nicht befahren werden. Außerorts darf der Fahrradweg genutzt werden.

 

Die Vor- und Nachteile im Elektro Scooter Test


Vorteile:

Da möchten wir als aller erstes den Umweltschutz erwähnen. Es wird gerade einmal Strom für ein paar Cent auf 100km gebraucht. Das kann man als win win Situation für Umwelt und Käufer bezeichnen. Ein E-Scooter überzeugt außerdem dadurch, dass er klein, leicht, leise und klappbar ist. Mit ein paar Handgriffen ist er in wenigen Sekunden zusammengefaltet. So passt er hervorragend in eine Kofferraum, aufs Boot oder in das Wohnmobil.

Beim Camping wird der E-Scooter oft genutzt um in der nächst gelegenen Stadt einzukaufen oder sich bequem und schnell auf dem Campingplatz von A nach B zu bewegen. Bei vielen Elektrorollern wird ein Korb für kleine Einkäufe direkt mitgeliefert. Die meisten Modelle sind zusätzlich mit einem Sitz ausgestattet und lassen sich sehr einfach bedienen. Es sollte noch erwähnt werden das Elektro Scooter bis 6kmh weder Führerschein noch versicherungspflichtig sind.

Nachteile:

Der größte Nachteil war im Elekro Scooter Test definitiv die Reichweite. Mit einem benzinbetriebenen Roller fahren Sie ca. 200-300 km und können diesen jederzeit auftanken. Der Elektro Scooter hingegen erreicht mit einem vollen Akku maximal 50 km und muss danach mehrere Stunden geladen werden. Wenn Sie in einer Großstadt wohnen und sich hauptsächlich dort fortbewegen, sollte das aber kein Problem darstellen.

Ein weiterer Nachteil ist das fehlende Motorengeräusch. Wenn ein Fußgänger keine Fahrzeuggeräusche hört, so wird er davon ausgehen, dass sich kein Fahrzeug in der Nähe befindet. Das ist unserer Meinung nach bei einer vorsichtigen und umsichtigen Fahrweise nur ein geringes Sicherheitsrisiko.

 

Produkte die von den Kunden sehr geschätzt werden


E-Flux Freeride Pro

Mit seinem 1600 Watt starken Elektromotor ist der E-Flux Freeride Pro einer der schnellsten E-Scooter am Markt. Unter Idealbedingungen (abhängig von Akkutyp und Fahrweise) erreicht der Roller eine Höchstgeschwindigkeit von unglaublichen 55km/h. Die Reichweite liegt bei 15 – 20 Kilometern. Er ist mit einem 4 X 12 Volt Hochleistungsakku verfügbar, der für jede Menge Fahrspass sorgt. Es ist möglich den Akku aus dem E-Scooter zu entnehmen und extern zu laden. Natürlich kann der Akku auch direkt am Roller geladen werden. Das Akku Powerladegerät ist im Lieferumfang enthalten.

E-Flux Freeride Pro

Der E-Flux Freeride Pro stammt aus der EXCLUSIV EDITION des Herstellers. Er zeichnet sich durch seinen High Power Motor und das elegante extrabreite Echtholztrittbrett aus. Um die Laufleistung des Rollers zu erhöhen kann er im ECO Modus gefahren werden. Mit den qualitativ hochwertigen und robusten Wave Scheibenbremsen sind Sie immer sicher unterwegs. Ausserdem hat er ein Dual Shock Dämpfungssystem an der Hinterachse.

Der E-Flux Freeride Pro hat extra große (31cm) Reifen die für zusätzliche Sicherheit sorgen. Dieses Modell hat einen gefederten Sattel der in der höhe vestellbar ist oder nach Bedarf komplett abmontiert werden kann. Das eigengewicht des E-Scooters liegt bei 38 kg und das zulässiges Gesamtgewicht bei 118 kg. Der E-Flux Freeride Pro aus der EXCLUSIV EDITION hintelässt mit seiner Ausstattung und den Sicherheitsfeatures einen sehr guten Eindruck im Elektro Scooter Test. Zudem hat sich herausgestellt das dieses Modell einfach zu fahren ist und sich auch für unerfahrene Fahrer eignet.


Takira Tank Type 800 TT

Der Takira Tank Type 800 TT ist ein Elektro Scooter mit Straßenzulassung. Er hat einen 800 Watt Elektromotor und wird über eine robuste Kette angetrieben. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 40km/h schafft er eine Reichweite von 20 bis 25 km. Er hat eine 36 V Akku die komplett entnommen und extern geladen werden kann. Auf dem Display am Lenker ist eine Akkuladestandsanzeige integriert.  Die Ladezeit des Akkus beträgt 6 – 8 Stunden. Bei diesem Modell beträgt das zulässige Gesamtgewicht 150 kg. Das Eigengewicht des Elektro Scooters liegt bei 42 kg.

Takira Tank Type 800TT

Bei dem Takira Tank Type 800 TT ist die einstellbare, gelochte und geschlitzte Wave-Scheibenbremsen besonders hervorzuheben. Er verfügt über eine einstellbare Federgabel mit Stoßdämpfer vorne und hinten. Er hat straßentaugliche Luftreifen (90/90-4), die einen Druck von 3,5 Bar haben sollten. Die Reifen können über ein Auto-Ventil an jeder Tankstelle aufgepumpt werden. Für zusätzliche Sicherheit sorgen Reflektoren vorne, hinten und an der Seite.

Der Takira Tank Type 800 TT wurde aus einem massivem Metallrahmen gefertigt. Durch seinen Einhebel-Klappmechanismus findet er problemlos in jedem Kofferraum platz. Die Maße des eingklappten Rollers lauten (B x H x T) 60 cm x 56 cm x 127 cm. Ausserdem ist er mit einem Ellipsoid-Frontscheinwerfer und LED-Rücklicht mit Bremslicht ausgestattet. Das Front- und Heckschutzblech wurde im Carbon-Look angefertigt. Ein Gepäckkorb für kleinere Einkäufe, das Ladegerät, ein Werkzeugsatz und die EEC-Bescheinigung sind im Lieferumfang inklusive.


SXT H800 EEC

Der SXT H800 EEC überzeugt durch seine top Verarbeitung, die ausgereifte Technik und das ansprechende Design. Er ist der fortschrittlichste seiner Klasse. Selbstverständlich ist auch dieser Elektroscooter schnell zusammengeklappt und einfach zu transportieren. Wie alle EEC Elektroroller besitzt auch dieses Modell eine EU-Betriebserlaubnis.

elektro scooter test

Überzeugend finden wir den extrem starken 36V 800W Nabenmotor. Das beseutet, dass der Scooter nicht über eine Kette, sondern über den Nabenmotor im Hinterrad angetrieben wird. Natürlich hat der SXT H800 EEC auch einen Freilauf, so dass der Elektro Scooter problemlos von Hand ohne Widerstand geschoben werden kann. Wegen des Motors und den hochwertigen Materialien bringt er ohne Akku gerade einmal 23,4kg (mit Sattel) / 20,8kg (ohne Sattel) auf die Waage.

Die neue Lenkerkonstruktion lässt nun gegenüber Vorgängermodellen noch wesentlich optimaler auf individuelle Bedürfnisse des Fahrers einstellen. Neben dem Winkel der Lenkerstangen hat der Hersteller dieses Mal auch eine Höhenverstellung integriert. Durch den Falt- und Klappmechanismus lässt sich der Elektro Scooter bequem transportieren. Er passt in einen normalen Kofferraum oder auch in das Staufach eines Wohnmobils. Beim Bremssystem kommen bewährte Scheibenbremsen vorn und hinten zum Einsatz, die aus Bremssätteln und belüfteten 140 mm Scheiben bestehen.

Insgesamt hinterlässt SXT H800 EEC in allen Bereichen ein durchweg positives Ergebnis.

 

Mach 1 Scooter Modell-6B  Derzeit nicht verfügbar

Der Mach 1 Modell-6B verfügt über eine EU-Betriebserlaubnis und darf mit einem Roller oder Autoführerschein im öffentlichen Straßenverkehr gefahren werden. Seine Reichweite beträgt je nach genutztem Akku und Gelände rund 25 bis 35 Kilometer. Der Hersteller hat sich bei diesem Modell für einen Kettenantrieb entschieden.

elektro scooter test

Dieser E-Scooter ermöglicht eine Zuladung bis zu 115 kg. Zusätzlich hat der Elektroroller am Gasgriff einen (Turbo/Economy) Schalter. Wenn Sie im Economy Modus fahren, ist die Höchstgeschwindigkeit max. 20km/h, aber fahren Sie im Turbomodus, entwickelt er die volle Leistungsaufnahme von weit über 1000 Watt mit einer Höchstgeschwindigkeit von ca. 38km/h. Bei diesem Elektroroller ist es so, als hätten Sie zwei E-Scooter in einem.

Beide Räder verfügen über eine gelochte Wave Scheibenbremse. Ebenfalls ist der E-Scooter mit Vorderlicht, Rück- und Bremslicht (LED), zwei Rückspiegeln und einer Hupe ausgerüstet und damit voll straßentauglich. Der Elektroscooter wird außerden mit eienm Ladegerät, einem schwarzen Korb und einem Werkzeug-Set ausgeliefert. Die zweigeteilten Aluminiumfelgen ermöglichen ohne Spezialwerkzeug den einfachen Reifenwechsel der Luftreifen. Die Reifen haben eis handelsüblichem Autoventil und können bequem an jeder Tankstelle aufgepumpt werden.  Der Gasgriff ist wie bei einem Motorrad als Drehgriff ausgeführt.

 

SXT 1000XL EEC

Bezüglich des Montagekomforts hat der Hersteller an alles gedacht. Den Sattel können die Besitzer beim SXT 1000 XL EEC sekundenschnell abnehmen. Anschließend wird der Lenker heruntergeklappt, um den E-Scooter platzsparend transportieren zu können. Ohne Akku wiegt er 30,7 kg (Akkugewicht 18,2 kg). Er kann mit bis zu 120 kg beladen werden. Vorne und hinten wird er durch Stoßdämpfer gefedert.

elektro scooter test

Dieser Elektroscooter lässt sich schnell zusammenklappen und platzsparend verstauen. Er besitzt außerdem eine EU-Straßenzulassung. Mit seiner Leistung von 1.000 Watt schafft er eine Reichweite von bis zu 25 km, auch besticht er durch sein kraftvolles Aussehen. Im Elektro Scooter Test stellt sich heraus das er sehr anzugsstark ist und eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h im Handumdrehen erreicht.

Die Kraftübertragung vom Motor auf die Räder erfolgt beim Elektro Scooter SXT 1000 XL EEC per Kette. Scheibenbremsen vorn und hinten bremsten den Elektro Scooter sicher ab. Der Radstand beträgt einen Abstand von 96 cm bei einer Bodenfreiheit von 13 cm und einer Trittfläche von 48 cm x 28,5 cm. Die Sitzhöhe lässt sich von 84 bis 98 cm ab Boden verstellen. So lässt sich der E-Scooter an jede Körpergröße anpassen.

 

Scooter für Kinder und Jugendliche


KinderscooterIm Gegensatz zum Auto oder Motorad gibt es auch Elektroscooter die für Kinder und Jugendliche geeignet sind. Sie bieten Spaß für die ganze Familie, ob auf dem Campingplatz, Privatgelände oder im Straßenverkehr. E-Scooter für Kinder fahren bis zu 6km/h schnell und dürfen ohne Versicherung und Führerschein auf Privatgelände oder dem Gehweg gefahren werden. Bei der Benutzung des Gehwegs sollte immer eine Aufsichtsperson dabei sein.

Für Jugendliche empfehlen wir Modelle bis max 25km/h, weil diese Roller in der Regel sehr leicht zu handhaben sind. Ein Elektro Scooter ist für Jugendliche meistens der erste richtige Kontakt mit dem Straßenverkehr und deshalb ist äußerste Vorsicht geboten.

Bei Elektrorollern die eine Geschwindigkeit von 20km/h nicht überschreitet muss laut Gesetzt kein Schutzhelm getragen werden. Aus Sicherheitsgründen würden wir es Ihnen aber empfehlen. Außerdem besteht bei dieser Geschwindigkeit eine Straßenbenutzungspflicht, deshalb muss aufgepasst werden das der richtige Führerschein vorhanden ist.

 

Modelle für Behinderte


Der Elektroroller kann eine hervorragendes Fortbewegungsmittel für Leute mit Behinderung sein. Viele Elektroscooter sind sehr leicht zu fahren und eigenen sich daher ausgezeichnet für Behinderte. Es gibt Modelle die nicht schneller als 6km/h fahren und ohne Führerschein und Versicherung genutzt werden können. Außerdem sind diese E-Scooter sehr sicher für den Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer.

Viele einfache Varianten sind für einen erschwinglichen Preis zu haben. Durch dieses innovative Produkt können auch Menschen mit Behinderung wieder Mobil sein und Ihre Freiheit zurück erlangen. Wenn Sie sich die Produktbeschreibungen genau anschauen und die Vor- bzw Nachteile genau abwägen, können Sie bei uns genau den richtigen Elektroscooter für die jeweiligen Bedürfnisse finden.

 

Elektro Scooter Test – Fazit:


Elektro Scooter TestWir haben ihnen nun im Elektro Scooter Test gezeigt wie vielseitig einsetbar die Elektroscooter sind. Wenn sie sich nach alternativen Fortbewegungsmitteln umschauen, um öfters auf das Auto verzichten zu können, ist ein Elektro Scooter genau die richtige Wahl. Sie sind perfekt geeignet um beim Camping, im Straßenverkehr oder auf dem Firnmengelände schnell von A nach B zu kommen. Ausserdem sind die E-Scooter sehr umweltfreundlich und günstig im Unterhalt. Die Versicherung kostet gerade einmal 90€ im Jahr und die kosten für den Strom liegen bei ca. 60 cent auf 100km. Außerdem sind die Elektroroller sehr günstig in der Anschaffung. Der Elektro Scooter Test zeigt das es bereits sehr gute ausgereifte 1000 Watt Modelle für unter 1000€ gibt.

Mit einem Elektroscooter werden Sie mit Sicherheit viele Jahre Spaß haben.

 

Die wichtigsten Fakten zusammengefasst


  • Mobilität bzw. Flexibilität
  • günstig in Anschaffung und Unterhalt
  • umweltfreundlich
  • es gibt Auswahl für groß und klein
  • purer Fahrspass
  • klein, leicht und leise

Partnerseite:
Sollten Sie sich auch für Fahrradträger interessieren, dann schauen Sie mal auf unserer Partnerseite vorbei – Fahrradträger Anhängerkupplungen im Test